Biolandwirtschaft und Deutschland

Die Biolandwirtschaft in Deutschland soll voran getrieben werden. Soweit so gut.  Dafür bedarf es spezifischer Maßnahmen und eine Änderung der bisherigen Regeln.

Wie ist es um die Versorgung der Menschen in Deutschland bestellt?

Welche Auflagen und Verbote gibt es durch die EU zur Emmissionssenkung?

Zwangsmaßnahmen, die eventuell die Versorgung gefährden?

Unglaubliches tritt hier zu Tage: Landwirtschaftsbetriebe sollen gleichgestellt werden mit Chemieunternehmen. Die Kommissionsvorschläge sind grauenhaft, realitätsfremd und nicht ungefährlich.

Staatsziel – Ernährungssicherheit?

Zitat:

„Die Gewährleistung der Ernährung der deutschen Bevölkerung vollständig aus eigener Erzeugung ist daher kein erklärtes Ziel der Bundesregierung.“ (siehe Drucksache 20/1394, Seite 7, Deutscher Bundestag. PDF Download unten)

Zwangsumstellungen für konventionelle Landwirtschaft.

Renate Künast (Grüne)  sagte in einem Interview, es solle auf Biolandwirtschaft umgestellt werden und sie werden an die konventionelle Landwirtschaft immer mehr Kriterien haben. Es werde auch immer mehr den Zwang geben, in Richtung Landwirtschaft hinein, zu zeigen dass sie ihren Beitrag leisten (siehe Interview Ausschnitt im Video)

Beispielhaft hierzu das interessante Video von Anthony Lee:

PDF:

Anfrage CDU-CSU - Pflanzenschutz In Der Landwirtschaft - Deutscher Bundestag Antwort 2022 (271.5 KiB, 15 downloads)

::

Quellen und weitere Informationen: