Gaias Kinder

Nachhaltig wirksam

Sicherheitslücke in Testzentren

| Keine Kommentare

Datenschutz Sicherheitslücken in Corona Testzentren

Die „Süddeutsche Zeitung“, der RBB und der Wiener „Standard“ haben nach einer Analyse von „Zerforschung“ ( Kollektiv von IT-Experten und dem CCC Chaos Computer Club ) von erheblichen Datenschutz Lücken berichtet.

„Zusammen mit den Ergebnissen der Schnelltests waren demnach jeweils eindeutig identifizierende Daten wie Name, Adresse, Staatsbürgerschaft, Mobilfunknummer, Geschlecht, E-Mail-Adresse und in einigen Fällen die Ausweisnummer im Internet zu finden.

Unbefugte hätten die Daten z.B. als PDF herunterladen können. Dazu hätten sie sich nur ein Konto bei einem Testzentrum erstellen müssen und ihren Internet-Browser nutzen. Über eine zweite Sicherheitslücke waren sogar Statistiken über die aktuellen Zahlen der positiven und negativen Ergebnisse in den Zentren einsehbar, sowie mit etwas Aufwand Fotos der QR-Codes, die Getestete erhalten, samt Testergebnis.“

Der Original Artikel ist hier zu lesen:

Unfassbar: Sicherheitslücke in Testzentren – wer sammelt denn da die Daten?

Quellen:

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Beitrag teilen:

Deine Meinung