Menschen sind ahnungslos.

1. Indizien für laufende gentechnische Großversuche mit Ahnungslosen

Einige Quellen zu den von mir erwähnten Arbeiten über nicht zufällige Toxizitätsschwankungen der sogen. „Impfstoffe“ von Pfizer, Moderna und Janssen finden Sie hier bei Craig Paardekooper. Mehr dazu auf https://www.wodarg.com

2. Dr. med. Wolfgang Wodarg ist Internist, Pneumologe, Sozialmediziner, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin und war langjähriger Leiter eines Gesundheitsamtes

Für die Spaziergänger:

„Angesichts des wachsenden Widerstandes gegen die verrückt-brutalen Maßnahmen zur Kontrolle der Bevölkerung und angesichts der immer deutlicher werdenden Schädigungen durch die seit einem Jahr aufgenötigten gentechnischen Spritzen, wurde ich gebeten, einen Sachstandsbericht für die zu geben, die sich für uns wehren und mutig auf die Straße gehen.
Ich bedanke mich damit auch ausdrücklich und von ganzem Herzen bei den Vielen, die uns Mut machen und aufwecken. „Geimpfte“ und Ungeimpfte“ gehen gemeinsam wütend über die staatlichen Nötigungen, oder schon fröhlich und zuversichtlich ihre Freiheiten zurückerobernd spazieren.

Und viele, die sich noch ängstlich maskieren, werden nachdenklich.
Wer den Fernsehsender abschaltet und mit diesen Menschen spricht, der wird wieder spüren können, was Solidarität bedeutet, wenn sie nicht angeordnet wird, sondern wenn sie direkt aus den Herzen kommt. Sie ist es, die uns in diesen kalten Zeiten die menschliche Wärme zurückgeben kann, die wir zum Leben brauchen.

Viren sind nicht das Problem, bleiben Sie besonnen!“
Wolfgang Wodarg

Quelle des Videos:
https://www.wodarg.com/

3. Die brisante Datenbank der einzelnen MRNA Impstoffe

Unten findet ihr einen Link zur einer Datenbank von VAERS

https://www.howbadismybatch.com/index.html

Alle Daten stammen aus VAERS, einer öffentlichen Datenbank mit über 700.000 Berichten über Nebenwirkungen von Moderna, Pfizer und Janssen Covid 19 Impfstoffen in den USA.

Unsere Absicht ist es, die VAERS-Daten in einer zugänglichen und unverfälschten Form zu präsentieren, die über die folgenden Links leicht überprüft werden kann.

Das Team hinter https://www.howbadismybatch.com/background.html
besteht aus folgenden Menschen:

Mike Yeadon – Ex Head of Respiratory Research at Pfizer UK

Alexandra Latypova – researcher – analyst – Biotech CEO

Craig Paardekooper – researcher – computer programmer – author – Profile

Jessica Rose – researcher – analyst – government consultant

Walter Wagner – consultant on pharma compliance and legal affairs

Auf der Webseite kann man nach Chargennummern (innerhalb der USA und ausserhalb der USA) schauen. Prüfen ob es sich um ein Placebo handelt. Weiter werden Nebenwirkungen der einzelnen Chargen angegeben.
________________________________________________________________________

4. Hier noch ein Auszug zu unten stehendem Link

Einzelne Chargen aller sogenannten „Impfstoff-Hersteller“ weisen eine extrem unterschiedliche Toxizität auf. Bei einigen Chargen ist die Toxizität gar um das 3000-fache erhöht. Laut Wodarg sei ausgeschlossen, dass es sich bei diesen Schwankungen um zufällige Verunreinigungen handle. Alle Arzneimittel und Impfstoffe unterliegen einem Kontrollverfahren. Es muss somit gewährleistet sein, dass in allen Chargen das gleiche enthalten ist. Durch das teleskopische Zulassungsverfahren, das bei den Zulassungen der sogenannten Corona-Impfstoffe angewendet wurde, werden die Studienphasen zusammengeschoben und verkürzt.

https://www.wochenblick.at/allgemein/chargen-sind-unterschiedlich-giftig-das-russisch-roulette-mit-der-gen-spritze

__________________________________________________________________________

Zu guter letzt kann man nur sagen.

primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare” – „erstens nicht schaden, zweitens vorsichtig sein, drittens heilen“

Quellen:

1. https://www.wodarg.com – Originalvideo der Zensur zum Opfer gefallen
2. https://www.bitchute.com/video/WzvX40cdzzXT/
3. https://www.howbadismybatch.com/index.html
4. https://www.wochenblick.at/allgemein/chargen-sind-unterschiedlich-giftig-das-russisch-roulette-mit-der-gen-spritze

 

Beitrag teilen: