Befreiung vom Rundfunkbeitragszwang

Befreiung vom Rundfunkbeitragszwang

RUNDFUNK FREI

Weg mit den Zwangsgebühren RUNDFUNK-VOLKSENTSCHEID

Zwangsabo

Jetzt sofort Online-Befreiungsaktivist werden, um in deinem Bundesland mit dabei zu sein.

2019 – das Jahr vieler Entscheidungen.  Es gibt jetzt – ganz neu- die Möglichkeiten für jeden unkompliziert mitzumachen.

Wir sind auch schon angemeldet. (-: Ein sehr informative und mutig-initiative neue Webseite von Olaf Kretschmer, die uns allen ermöglicht, aktiv zu werden.

Jeder nach seiner Fasson – und auf verschiedenen Wegen ist dort sicher für jeden was dabei.

Anmelden und später Unterschriften sammeln für einen:

RUNDFUNK-VOLKSENTSCHEID gegen den Zwangsbeitrag

Wenn ihr mitmachen möchtet, ist die einfachste Methode sich einfach nur anzumelden, und damit sein Interesse für einen Volksentscheid zu bekunden. Mehr muss man nicht tun. Alles andere und mehr, wenn man möchte. (-;

Sobald sich die erforderliche Anzahl von 196.500  (Unterstützern) Online-Befreiungsaktivisten (also alle, die sich anmelden für ihr Bundesland) für Nordrhein-Westfalen im Portal »rundfunk-frei« registriert hat, startet der erste landesverfassungskonforme Schritt zur Erzielung eines Volksentscheides. Dieser Schritt nennt sich “Antrag auf Zulässigkeit des Volksbegehrens”. Der Antrag richtet sich an den Landtag. 3.000 Wahlberechtigte müssen den Antrag unterzeichnen, damit sich der Landtag mit diesem befassen muss.

Hier der Link zu vielen ausführlicheren Informationen (für NRW):

https://www.rundfunk-frei.de/rundfunk-frei_rundfunk-volksentscheid_nordrhein-westfalen.html

Oder auf die  allgemeine Startseite gehen:
https://www.rundfunk-frei.de

3 unterschiedliche  Wege für alle, die nicht mehr oder nicht mehr automatisch zahlen wollen.

Da ist sicherlich für jeden etwas dabei, für den Vorsichtigen bis zum ganz mutigen Zivilcouragisten.

rundfunkfrei

Hier anmelden: Rundfunk-frei Volksentscheid

ZAHLEN. DATEN. FAKTEN. Es ändert sich was in Deutschland.

  • 1334711 Vollstreckungen pro Jahr

    Insgesamt wurden im Jahr 2017 rund 22,54 Mio. Mahnmaßnahmen durch den Beitragsservice erstellt. Rund 1,46 Mio. davon waren Vollstreckungsersuche.

  • 4247511 Mahnungen pro Jahr

    Von insgesamt 45 Mio. Beitragskonten befanden sich zum Stichtag 31.12.2017 4,24 Mio. im Mahnverfahren, das sind rund 10 % aller Beitragskonten.

  • 4000 Klagen

    Im Jahr 2016 gab es etwa 4.000 Klagen. Hinter dieser Angabe verbergen sich all diejenigen, die im Zusammenhang mit dem Rundfunkbeitrag klagen.

 

Auch empfehlenswert: Aufkleber vom wunderbaren Heiko Schrang

gez aufkleber ich zahle nicht

GEZ-Ich-zahle-nicht-Aufkleber

Hier anmelden: Rundfunk-frei Volksentscheid

Weitere Informationen:

  1. www.rundfunk-frei.de
  2. GEZ – ziviler Ungehorsam
  3. 10 Gründe aktiv zu werden
  4. Warum halte ich die Abbuchung für unzulässig?
  5. Kippen nun die GEZ Gebühren?
  6. ALG2 Ärger mit GEZ
  7. Rundfunkbeitragswiderstand sich befreien
Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Beiträge

Totalkontrolle der Landwirte mit Satellit und Handy App

Totalkontrolle der Landwirte mit Satellit und Handy App

Den #Praxenkollaps verhindern

Den #Praxenkollaps verhindern

Auf ein gutes und freies 2024

Auf ein gutes und freies 2024

Fröhliche Feiertage und gesegnete Rauhnächte

Fröhliche Feiertage und gesegnete Rauhnächte

No Comment

Kommentar schreiben

Der Frühling dauert bis20. Juni 2024
Noch 26 Tage.

Top Downloads

Kurz vor der Wahl

Co2 ist Leben

Co2 Willkomen

Die Beliebtesten

::::

Online